Meinung & Mitgliedschaften

Dümmen Orange sieht sich als Teil der zukünftigen Entwicklung im Gartenbau, sowohl aus regionaler als auch aus internationaler Perspektive. Aus diesem Grund nehmen wir aktiv an unterschiedlichen gesellschaftlich relevanten Diskussionen teil.

Meinung

Bei vielen dieser Themen arbeiten wir eng mit Branchenverbänden in den Niederlanden wie Plantum, Stichting Chryson und der Nederlandse Anthurium Vereniging, sowie Stars for Europe und ZVG in Deutschland und CIOPORA auf internationaler Ebene zusammen

 

Die Meinung von Dümmen Orange zu einer Reihe von relevanten Themen wird im Folgenden zusammen mit Informationen zu den von uns unterstützten Branchenverbänden erläutert.

Patente

Aauf der suche nach lösungen in der Patent-Diskussion 

Sind Patente auf natürliche Eigenschaften eine Bedrohung für den Zierpflanzenbau?

Seit Jahren wird eine heftige Diskussion über Patente auf biologisches Material geführt, diese findet nun auch auf dem Gebiet des Zierpflanzenbaus statt und spitzt sich hauptsächlich auf das Thema der Patentierung von „natürlichen Eigenschaften" zu. Die Große Beschwerdekammer, das höchste rechtsprechende Organ des Europäischen Patentamts (EPA), entschied Ende März 2015, dass natürliche Pflanzeneigenschaften, die durch konventionelle Züchtungsverfahren entstanden sind, patentiert werden können.

Erfahren Sie mehr

ERV

Herausforderungen rund um die Bestimmung von EDV-Sorten

1991 wurde durch eine Änderung des UPOV-Vertrags (Internationaler Verband zum Schutz von Pflanzenzüchtungen) der Schutz des Züchterrechts auf „im Wesentlichen abgeleitete Sorten", die auch als „EDV" (Essentially Derived Variety) bezeichnet werden, ausgeweitet. Obwohl die Idee hinter dieser Ausweitung schlüssig ist – das Vorgehen gegen Mutationen (Sports) geschützter Sorten – scheint sich die Umsetzung schwieriger zu gestalten da es unklar ist, was eine EDV ist und was nicht, und wie dies festgestellt werden kann.

Erfahren Sie mehr

Implementierung des Nagoya Protokolls

Dümmen Orange erkennt das Nagoya-Protokoll an und nimmt es ernst.

Für das Sammeln, den Erhalt und die Verwenden von Saatgut, Pflanzen und anderen lebenden Organismen aus anderen Ländern gelten internationale Regeln. Das Nagoya-Protokoll zielt darauf ab, den Zugang zu genetischen Ressourcen zu regulieren und zu vereinfachen sowie einen gerechte Ausgleich der Vorteile, die sich aus deren Nutzung ergeben, voranzubringen. Dessen ungeachtet erweist sich die Umsetzung der politischen Maßnahmen auf diesem Gebiet als komplex. Was beinhaltet das Nagoya-Protokoll (und was nicht) und wie wird es in die Praxis übertragen?

Erfahren Sie mehr

Mitgliedschaften

Organizations

  • Ciapora
  • Fleuraselect
  • FlowerTrials
  • Stichting Chryson
  • Nederlandse Anthurium Vereniging
  • Stars For Europe
  • ZVG-Zentral Verband Gartenbau
  • Fachgruppe Jungpflanzen (part of ZVG)
  • BDP- Bund deutscher Pflanzenzüchter
  • Perennial Power NL
  • JustChrys
  • Kalanchoe Promotion Commission (LTO)
  • Plantum
  • Seed Your Future
  • Petal it forward
  • American Hort
  • Luxflora
  • All American Selections
  • National Garden Bureau
  • Amcham (american chamber of commerce in Guatemala)
  • Agexport (organization of exporting companies in Guatemala)
  • Committee of ornamental plants of Agexport
  • Asocolflores
  • Expoflores
  • Society of American Florists
  • Wholesale Florist & Florist Supplier Association
  • Produce Marketing Association
  • Camtex (organization of free trade zones in El Salvador)
  • Camera de comercio Santa Ana (chamber of commerce Santa Ana)
  • Amcham (american chamber of commerce in El Salvador)


Wählen Sie Ihr Land